Home

Theater & Tapas

Theater & Tapas #2 - Schule der Moral

 

19. / 20. / 21. April 2018

 

19.00 Uhr

 

im ehemaligen Frauengefängnis Lichterfelde, SOEHT7

Wir haben sieben Künstler_innengruppen aus diversen Bereichen eingeladen, sich in 15-minütigen Performances mit dem Thema SCHULE DER MORAL auseinanderzusetzen. Gezeigt werden die Arbeiten im ehemaligen Frauengefängnis Lichterfelde, dem SOEHT 7.

 

Die Zuschauer_innen bewegen sich halbfrei durch die Gefängnisarchitektur. Die dargebotenen Arbeiten finden in den immer gleichen Zellen, den Gängen, dem Kuppelsaal und im Sträflingshof der ehemaligen Haftanstalt statt.

Alle sieben Performances werden gleichzeitig, in verschiedenen Räumen und sieben Mal in Folge gezeigt. Auf jede 15-minütige Performance folgt eine ebenso lange Tapas-Pause.

 

In den 15-minütigen Pausen, zwischen den Performances, serviert das Kochkollektiv 'La Vie en Toast' je einen Gang thematisch abgestimmter Tapas. Denn unsere Suche nach Moral und zukünftigen Moralvorstellungen spiegelt sich auch im Essen wieder.

Können wir es vertreten das Gemüse beim Discounter einzukaufen, um die Kosten für ein künstlerisches Low/No Budget-Projekt so niedrig wie möglich zu halten? Oder schaffen wir es Bio-Multiplayer von unserem Projekt zu überzeugen und uns gleichzeitig zu sponsern?

 

 

 

We invited seven artist groups from different fields, to work on the topic SCHOOL OF MORAL, within the frame of a 15-minute performance. The works will be shown in the former women's prison in Lichterfelde, the SOEHT 7.

 

The audience will move around semi-freely through the prison architecture. The works shown are placed in the cells, the corridors, the dome hall and the prisoners courtyard of the former detention centre.

All seven performances are shown at the same time, in different spaces and seven times in a row. Every 15-minute performances is followed by a 15-minute tapas-pause.

 

During the 15-minute long breaks between the performances, the cooking collective 'La Vie en Toast' will be serving different tapas also refering to the topic. Our search for moral and future perceptions of moral are reflected in the food as well. Can we represent to buy vegetables at the discounter to reduce the costs of this artistic low/no budget project? Or do we manage to convince bio multiplayers of our project and get sponsored by them?

 

 

Kontakt // Contact

 

info@theaterundtapas.de

_________________________________________